Nails & Lashes
 

Wimpernverlängerung (oder Wimpernextensions) heißt der Trend, mit dem nicht nur die Stars tricksen, um ihre Augen in Szene zu setzen. Lange, dichte und perfekt geschwungene Wimpern schon morgens nach dem Aufstehen und ohne Mascara – das hört sich gut an. Wie die Wimpernverlängerung funktioniert, wie lange sie hält und was sie kostet, erfahrt ihr hier.

Wimper für Wimper werden auf euren natürlichen Wimpern mit einem (hautfreundlichen) Spezialkleber künstliche Wimpern befestigt. Die Fake-Wimpern sind schwarz und sehr elastisch.  

Für die sogenannte "Erstbehandlung" solltet ihr eine bis zwei Stunden einplanen. Werden später nur einzelne Wimpern aufgefüllt, dauert die Behandlung entsprechend kürzer.

Eine Wimpernverlängerung hält nicht fürs Leben, denn eure Wimpernhaare fallen (wie eure Haare) ganz natürlich aus und mit ihnen auch die Wimpernextensions.

Eine Wimper wächst zwischen vier und sechs Wochen und kann danach noch einige Wochen in der sogenannten Ruhephase verharren, bevor sie ausfällt. Deshalb empfehlen wir, die Wimpern alle zwei bis vier Wochen auffüllen zu lassen ("Refill"), damit die Wimpern weiter gleichmäßig dicht aussehen.

Schwimmen, Sauna, Sport – alles kein Problem. Nur in den ersten 48 Stunden nach der Wimpernverlängerung dürfen eure Wimpernextensions nicht mit Wasser in Berührung kommen. Auch Cremes & Co. sind in dieser Zeit tabu, denn der Kleber ist erst nach zwei Tagen vollständig ausgehärtet.

Damit eure XXL-Wimpern so lange wie möglich halten, solltet ihr fett- und ölfreie Kosmetikprodukte benutzen und nicht stark an Augen und Wimpern herumrubbeln.

NailDreams

Buchenweg 11

50321 Brühl

 

Termin-vereinbarungen

Rufen Sie einfach an  oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

0049 17647864135

Gerne auch über whats app oder sms


Anrufen